SNES-Emulator für PC und Android: Super Mario World und Co. noch einmal in schön, bitte

von

Wie war das damals noch mal mit Super Mario World auf dem SNES? Oder Zelda? Ich kann mich an jedes einzelne Spiel noch erinnern – und was soll ich sagen? Sie machen noch immer unglaublichen Spaß! Klar, nochmal spielen wäre super, aber noch mal in den Keller runter und das Ding suchen? Keinesfalls. Da die Farbwiedergabe und das unscharfe Bild des Röhrenfernsehers ganz schön nervig sind, ist die Emulation des Nintendo-Geräts die beste aller Optionen. Statt in den Keller zu rennen reicht ein Download – und schon kann es losgehen.

SNES-Emulator für PC und Android: Super Mario World und Co. noch einmal in schön, bitte

Doch zunächst Vorsicht: Zwar ist der Emulator vollkommen legal, die ROMs sind es dafür nicht gleich. Zwar darf man Sicherungskopien von gekaufter Software selbst anlegen, der Download ist aber trotzdem in einer rechtlichen Grauzone.

SNES-Emulator für PC: Der ZSNES ist zwar alt – aber bewährt

Die Geschichte des ZSNES beginnt bereits vor über 15 Jahren. Seit 1997 wird an ihm programmiert, und die letzte Version stammt aus dem Jahre 2007. Das macht ihn aber nicht gleich schlecht – denn er funktioniert einwandfrei auf heutigen PCs. Dank der vielen Optionsmöglichkeiten lässt sich jede Einstellung anpassen, und zusammen mit einem Controller bietet sich das optimale fast-SNES-Erlebnis. Mit dem Unterschied, dass die Farben kräftig leuchten. Zusammen mit dem HQ-Filtering sieht selbst Mario noch mal richtig gut aus.

downloaden

Bei den Einstellungen kann die Auflösung angepasst werden – leider gibt es keine Optimierung für mehrere Bildschirme, so bleibt der Emulator immer nur auf dem Hauptscreen sichtbar und lässt sich nicht auf einen zweiten Monitor schieben. Wenn man die optimale Auflösung gefunden hat, kann in dem Filtering der HQ-Filter ausgewählt werden. Falls man doch nochmal richtig nostalgisch werden möchte, kann man sich mit dem NTSC-Filter die volle Ladung Röhrenfernseher geben. Kopfschmerzen inklusive.

Bildergalerie SNES Emulator: der ZSNES

SNES-Emulator: So geht’s auf Android mit dem Snes9x EX+

Der kostenlose Konsolen-Emulator für Android funktioniert genauso einfach wie der auf dem PC. Durch die gute Optimierung ist die Framerate stabil und schnell. Der Snes9x EX+ ist vollkommen kostenlos. Nachdem man die App heruntergeladen hat, klickt man auf “load Game” und sucht die entsprechende Datei. Und das war’s auch schon – der Emulator tut, und das fehlerfrei. Mithilfe der “Benchmark Game”-Funktion testet der Android-Emulator, wie schnell das Telefon ist und ob konstante 60FPS erreicht werden können.

downloaden

Bildergalerie SNES Emulator: der Snes9X EX+

SNES-Emulator: Weiterführende Thematik

Tobias Heidemann hat sich bereits damit beschäftigt, wie man aus den iOS-Gerät alles herausholt, um die perfekte mobile Spielekonsole, inklusive SNES- und Wii-Emulation zu bauen und einzurichten.

zum Artikel

Folge uns auf Facebook, Twitter oder Youtube. So bist du immer auf dem neuesten Stand.

Weitere Themen: ZSNES


Kommentare zu diesem Artikel

Neue Artikel von GIGA GAMES

Anzeige
GIGA Marktplatz